PV-Initiativen

Eine objektive und unabhängige Anlaufstelle für alle, die über eine eigene PV-Anlage nachdenken, sind regional aufgestellte Bürger-Solarberatungen. Ganz nach dem Motto „selbst aktiv werden“ bieten Ehrenamtliche ihre Erfahrung und ihren Rat ein. Ein vorbildliches Modell für zivilgesellschaftliches Engagement bei der Energiewende!

https://buergersolarberatung.de/

https://www.bobenop.de/projekte/b%C3%BCrger-solar

https://www.energiewende-erlangen.de/verein/unsere-beratungsangebote/buerger-solar-beratung/

Mehrere Solar-Vereine widmen sich in vorbildlicher Weise der Energiewende und bieten umfassende Informationen, z.B.:

MetropolSolar e.V. in Mannheim hat u.a. eine Solar-Strategie für Deutschland entwickelt und die BürgerSolar-Beratung im Kreis Bergstraße (Hessen) aufgebaut. Außerdem verdanken wir MetropolSolar die deutsche Version von Tony Sebas “Saubere Revolution 2030.”

https://metropolsolar.de

Zu den ältesten Vereinen, die sich um Solarenergie kümmern, gehört der Solarenergie Förderverein Deutschland in Aachen. Der Verein informiert umfassend zu Themen rund um Solarenergie und bietet u.a. einen regelmäßig erscheinenden Newsletter.

https://www.sfv.de/

Das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) e.V. ist Vordenker der dezentralen Energiewende in Bürgerhand. Es unterstützt die Vernetzung der Akteure in den Regionen und engagiert sich öffentlich für eine Kultur der Bürgerenergie.

https://www.buendnis-buergerenergie.de/

Die Zahl der Webseiten, die Informationen zu PV mit lokalen Bezug bieten, wächst beständig an. Ein Beispiele dafür ist

https://muenchen.solar2030.de/  für die Stadt München.

Die gemeinnützige Ulrike + Hubert Tempelmann-Stiftung aus Dorsten unterstützt gemeinnützige Einrichtungen, die eine PV-Anlage anschaffen möchten und nicht über ausreichend Investitionsmittel verfügen: 

https://uh-tempelmann-stiftung.de/gemeinnuetzige-einrichtung/