Sie befinden sich hier:

Pressemitteilungen

21.02.2022

Vor nunmehr einem Jahr, am 21.02.21, wurde Wattbewerb offiziell gestartet und hat seitdem eine rasante Entwicklung vollzogen. Der einfachen Spielidee – welche Kommune erzielt den größten Zubau an installierter Photovoltaik-Leistung pro Einwohner*in – folgen nun schon über 170 deutsche Städte und Gemeinden.

04.01.2022

Mit Start des neuen Jahres verbleiben neun Jahre, um 100% erneuerbare Energien bis 2030 zu erreichen. Neun Jahre, um dank beschleunigter Energiewende das Pariser Klimaschutzabkommen zu erfüllen. Die Zeichen stehen insbesondere bei Photovoltaik und Windkraft auf schnelle Umsetzung. Wattbewerb trägt seinen Teil dazu bei und öffnet die Photovoltaik-Challenge ab sofort auch für Gemeinden. Der schnellste Photovoltaik-Ausbau wird nun in drei Kategorien gemessen: Gemeinden, Städte sowie Großstädte über 100.000 Einwohner*innen.

10.11.2021

„Gemeinsam holen wir die Sonne auf die Dächer“ – unter diesem Motto stand die Ausschreibung für den Quartals-Award für das 2. Quartal 2021 für Wattbewerb, dem bundesweiten Wettbewerb für mehr Photovoltaik. Neun Städte haben ihre Ideen und Konzepte zur Öffentlichkeitsarbeit eingereicht. Mit einem gelungenen Konzept, dass die Zusammenarbeit von Stadtverwaltung und NGOs zum Thema Klimawandel in den Vordergrund stellt, konnte München in diesem Quartals-Award überzeugen und wurde von der Jury des Wattbewerb-Organisationsteams auf den 2. Platz gewählt. Erster wurde die Stadt Schweinfurt, die mit einem Marketingkonzept aus Bauzaunbannern, Flyern und öffentlichen Veranstaltungen punkten konnte. Erster wurde die Stadt Schweinfurt, die mit einem Marketingkonzept aus Bauzaunbannern, Flyern und öffentlichen Veranstaltungen punkten konnte.

08.09.2021

„Gemeinsam holen wir die Sonne auf die Dächer“ – unter diesem Motto stand die Ausschreibung für den Award zur Öffentlichkeitsarbeit der teilnehmenden Städte bei Wattbewerb. 9 Städte haben ihre Ideen und Konzepte zur Öffentlichkeitsarbeit eingereicht und nun stehen die Gewinner fest.

23.08.2021

126 Städte mit insgesamt 15 Millionen Einwohner*innen treten ein halbes Jahr nach dem Start von Wattbewerb gemeinsam dafür an, ihre installierte Photovoltaik-Leistung schnellstmöglich zu verdoppeln. Eines steht fest: Die Energiewende muss jetzt entschlossen angepackt und umgesetzt werden - und jede Kommune hat ihren Teil beizusteuern.

11.06.2021

Wattbewerb, die bundesweite StädteChallenge zur schnellstmöglichen Verdopplung der Photovoltaik, vergibt Quartals-Awards für besonderes Engagement von Städten im Bereich des PV-Ausbaus.

Nach dem offiziellen Start am 21.2.21 gehen die ersten Quartals-Awards an diese Städte:

Stadt Tübingen (Baden-Württemberg): Erste Stadt deutschlandweit, die sich für Wattbewerb angemeldet hat.

Stadt Lippstadt (Nordrhein-Westfalen): Erste Stadt, die sich auf Grundlage eines Ratsbeschlusses für Wattbewerb angemeldet hat.

Stadt Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz): Erste Großstadt, die sich für Wattbewerb angemeldet hat.

Hier kannst Du nach einem Stichwort suchen