München erhält Q2-Award für Öffentlichkeitsarbeit

Von links nach rechts: Dr. Andreas Horn (Solarkoordinator der Stadt München), Franz Fuchs (Klimaschutzaktivist bei Parents4Future), Christine Kugler (Referatsleiterin Klima- und Umweltschutz, Stadt München) und Helmut Göbel (Orga-Mitglied Wattbewerb) Bildquelle: Stadt München, Referat für Klima- und Umweltschutz

„Gemeinsam holen wir die Sonne auf die Dächer“ – unter diesem Motto stand die Ausschreibung für den Award zur Öffentlichkeitsarbeit beim Wattbewerb, dem bundesweiten Wettbewerb für mehr Photovoltaik. Neun Städte haben ihre Ideen und Konzepte zur Öffentlichkeitsarbeit eingereicht. Unter ihnen war auch die Landeshauptstadt München, welche mit ihrem Konzept deutlich überzeugte und vom Orga-Team Wattbewerb auf Platz 2 gewählt wurde.

Am 9. November 2021 überreichte Helmut Göbel vom Wattbewerb Orga-Team die Silberurkunde an Christine Kugler, Referentin für Klima- und Umweltschutz.

„Ich freue mich sehr, im Namen der Landeshauptstadt München und des Referats für Klima- und Umweltschutz diese Urkunde entgegen nehmen zu dürfen“, so Christine Kugler. „Die Teilnahme Münchens am Wattbewerb ist ein wichtiges Instrument, die Stadtgesellschaft für den Photovoltaikausbau und für ein klimafreundliches Denken und Handeln zu aktivieren und sensibilisieren. Denn: Jede*r Einzelne kann einen individuellen Beitrag zur Energiewende und für ein klimafreundliches München leisten.“

„Für die Energiewende bedarf es der Anstrengung aller: Bundes- und Landesregierung, Kommune, Bürger*innen, Klimaaktive, Industrie und Handwerk. Es wird kein Sprint, sondern ein ‚Iron Man‘, um das 1,5 Grad-Ziel bis 2030 zu erreichen. Die Stadt München hat wesentliche Schritte in diese Richtung eingeleitet, aber es bleibt viel zu tun. Pack ma’s“, so Helmut Göbel.

Unter dem Kampagnen-Motiv „München gewinnt mit Photovoltaik!“ hat die Landeshauptstadt München gemeinsam mit der bürgerschaftlich zusammengesetzten „Taskforce Wattbewerb München“ eine eigene Web-Präsenz auf der Homepage der Stadt München aufgebaut (https://muenchen.de/wattbewerb). Informationsveranstaltungen und Vorträge finden unter dem Label Wattbewerb statt, z.B. „Wattbewerb für Bürger*innen“. Weitere Veranstaltungen für andere Zielgruppen wie Vereine und Unternehmen sind geplant. Ebenso geplant ist die Einführung von Quartals-Preisen unter dem Titel „Solar-Champion“, der in verschiedenen Kategorien verliehen werden wird.